REVIEW

[GER/ENG] Review: Wuthering Heights by Emily Brontë

This review is readable in German and English. For German, please scroll down below.

Diese Rezension lässt sich in Englisch und Deutsch lesen. Für die deutsche Version bitte nach unten scrollen.


wuthering-heights-banner

Hi guys,

since I haven’t read a classic novel for a while and this book happened to be on my Reading Challenge list, it was time to start it. And I wanted to read it at the end of the month (March) because I thought it wouldn’t be a long read, but I was very wrong about that.

Bildschirmfoto 2017-04-04 um 21.41.28

Book Information

Title: Wuthering Heights
Author: Emily Brontë
Genre: Fiction, Historical, Romance

Publisher: Nexx Verlag
Published in: January 11th 2016 (first time published in December 1847)

Available on Amazon

Plot
Mr.Lookwood, the new tenant of Trushcross Grange, arrives at Wuthering Heights to meet his landlord Heathcliff. Lockwood, however is welcomed to the estate in a very cold manner. Ellen Dean, the housekeeper of Thrushcross Grange, tells him during Lockwood’s stay at the estate, the life story of Heathcliff and how the man arrived as a foundling child at Wuthering Heights in the arms of Mr. Earnshaw. She explains how his childhood was full of teasing and hatred towards him, except from Mr. Earnshaws’ daughter Cathrine. Her brother Hindley was the meanest towards Heathcliff. Then, when Cathrine decided in her early twenties, that she only had eyes for Edgar Linton, Heathcliff runs away and returns years later as a posh and wealthy man to Wuthering Heights. But he does not return without a cruel revenge plan to destroy everyone that took the only thing from him he every cared for, Cathrine.

Style
The story is told from Mr.Lockwood’s point of view, as well as the housekeeper of the mansion Thruscross Grange Nelly Dean. Mr.Lockwood tells the story from the present, while Nelly Dean reproduces the story of Heathcliff from the past to the present to give the reader the chance to connect the dots between past and present.

The Characters
The narrator, Mr.Lockwood, the housekeeper Nelly Dean, Cathrine Earnshawn, Edgar Linton, Isabella Linton, Linton, Cathrine Linton, Hareton Earnshawn are the main characters. Apart from Mr. Lockwood, all the characters appear to have an almost innate hatred; contempt and coarseness are daily manners. Egoism and the rule of law dominate the story and are probably also the reason why Wuthering Heights is partly loved and partly hated. Because how can one love a book, if the characters are to be hated because of their personalities and actions?

Heathcliff
Roughly told, Wuthering Heights is about the foundling Heathcliff. Heathcliff is treated from the beginning on as an outcast of the family, although it was never his fault that he got a destiny like that. If even, it was fortunate that he was able to escape hunger and despair as a toddler. However, Heathcliff, whose real name is never known, can not celebrate this success and never reaches the real potential as a child. The only bright spot in his life is therefore Cathrine Earnshaw, the daughter of the landowner Mr. Earnshaw. Her character is similar to the one of Heathcliff – wild and somewhat coarse, not at all girlish – and the two seem to be on the same wavelength from the beginning on.

Wuthering Heights has a strong grip on the topic “What if?”. Because in my opinion, Heathcliff, the oh so malicious and harsh character, is concerned with reasons which, though resulting from several small occurrences, must be summed up in one fixed point. And this fixed point is his past love, Cathrine Earnshaw, to whom he has never confessed his feelings, and because of that decides to perish his life. He lets himself be captured in his role, to be only the ruffian, as it is to be expected of him. He mistreated the son of his wife, whom he only married for revenge and actually hated. Heathcliff hates the daughter of his past love and treats both children as he was treated. Especially after he realizes that the children, Cathrine and Heathcliff, a very cruel name coincidence (or is it?) might fancy each other.

And no matter how strongly one hopes for Heathcliff to become a better person, he never evolved and only dug himself deeper in his own grave.

Conclusion
In summary, Wuthering Heights is a very sad and depressing book, in which hope can only be felt towards the end. However, one feels oppressed during the whole story just like Wuthering Heights must have been as a home. Because I do not like the whole despair and all the hatred of the characters, but I have to admit that it is therefore a pretty good book, Wuthering Heights gets 4 out of 5 stars. Especially when you write reviews and then have to deal with the read content again, you notice that you have to let books work in your mind before you are able to judge them.

xo Annina

blog-footer

|Cover is from Thalia.at|

(i) The Amazon Links are affiliated Links. I guessed this was the easiest way to establish a store where you can go and buy a book if you are interested in it plus it makes me literally just some cents, which would be awesome. Yes I got greedy and I would love to bath in my 10 times 5 cent pieces. You’re welcome.


 

sturmhoehe-banner.png

Hallihallo,

da ich schon lange keinen Klassiker gelesen habe und ich dieses Buch auch teil meiner Reading Challenge gemacht habe, dachte ich mir es wäre Zeit, es endlich mal zu lesen. Und weil ich dachte, dass es nicht so lang sein würde, was habe ich mich da getäuscht.

Bildschirmfoto 2017-04-04 um 21.41.28.png

Buchinformationen

Titel: Sturmhöhe
Autor: Emily Brontë
Genre: Fiktion, Historie, Romanze

Verlag: Nexx Verlag
Veröffentlicht am: 11.Januar 2016 (Erstveröffentlichung Dezember 1847)

Erhältlich bei Amazon

Handlung
Mr.Lockwood, der neue Mieter von Drosselkreuz, trifft in Sturmhöhe ein, um auf seinen Vermieter Heathcliff zu treffen. Lockwood wird aber alles andere als freundlich auf dem Gut willkommen geheißen. Die Haushälterin von Drosselkreuz, Ellen Dean erklärt ihm deshalb im Laufe seines Aufenthaltes die Geschichte von Heathcliff, wie er als Findelkind zur Familie Earnshaw kam und in seiner Kindheit von seiner Liebe Cathrine Earnshaw’s Bruder Hindley verachtet und gehänselt wurde. Ebenso wie seine Liebe zu Cathrine kaum erwidert wurde, denn diese schwor sich Edgar Linton an. Heatchliff verlässt aufgrund unerwiderter Liebe Sturmhöhe, um Jahre später als reicher Mann wiederzukommen und eine grausame Rache gegenüber der Earnshaws’ und Lintons’ zu planen.

Stil
Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Mr.Lockwood, ein Mieter der Heimes Drosselkreuz und Nelly Dean, die Haushälterin von Sturmhöhe. Mr.Lockwood erzählt die Sicht der Geschichte aus der Gegenwart, während Nelly Dean die Geschichte um Heathcliff von der Vergangenheit aus bis in die Gegenwart wiedergibt und so dem Leser den Zusammenhang zwischen Vergangenheit und Gegenwart herstellt.

Die Charaktere
Der Erzähler, Mr.Lockwood, die Haushälterin Nelly Dean, Cathrine Earnshawn, Edgar Linton, Isabella Linton, Linton, Cathrine Linton, Hareton Earnshawn sind als Hauptcharaktere anzutreffen und miteinander verbunden. Abgesehen von Mr.Lockwood scheinen alle vorkommenden Charaktere einen fast angeborenen Hass in sich zu tragen; Verachtung und Grobheit steht an der Tagesordnung. Egoismus und Rechtshaberei beherrschen die Geschichte und sind wahrscheinlich auch der Grund, wieso Sturmhöhe teils geliebt und teils gehasst wird. Denn wie kann man ein Buch lieben, wenn man die vorkommenden Charaktere aufgrund ihrer Persönlichkeiten und Handlungen hassen muss?

Heathcliff
Grob genommen dreht sich Sturmhöhe um das Findelkind Heathcliff. Heathcliff wird von Anfang an wie ein Ausgestoßener der Familie behandelt, obwohl er nie für sein Schicksal etwas konnte. Wenn, ist es Glück gewesen, dem Hunger und der Verzweiflung als Kleinkind zu entkommen. Jedoch kann Heathcliff, dessen wirklicher Name nie bekannt wird, diesen Erfolg nicht feiern und als Kind auch nie das wirkliche Potential erreichen.

Der einzige Lichtblick in seinem Leben ist daher Cathrine Earnshawn, die Tochter des Gutsbesitzers Mr. Earnshaw. Ihr Charakter ist dem von Heathcliff ähnlich – wild und etwas grob, ganz und gar nicht mädchenhaft – und die beiden scheinen von Anfang an auf derselben Wellenlänge zu sein.

Sturmhöhe hat einen starken Griff um das Thema „Was wäre wenn?“. Denn meiner Meinung nach handelt Heathcliff, der ach so böswillige und raue Charakter, aus Gründen, die zwar aus mehreren kleinen Geschehnissen resultieren, jedoch auf einen Fixpunkt zusammenzufassen sind. Und dieser Fixpunkt ist seine verflossene Liebe Cathrine Earnshaw, welcher er nie seine Gefühle zugestanden hat und sich daraufhin sein Leben lang zugrunde richtet. Er lässt sich in seiner Rolle gefangen nehmen nur der Grobian zu sein, wie es von ihm zu erwarten ist. Er misshandelt den Sohn seiner Frau, welcher er nur aus Rachegründen geheiratet hat und eigentlich hasst. Heathcliff hasst die Tochter seiner verflossenen Liebe und geht mit beiden Kindern so um, wie er damals behandelt worden ist. Besonders nachdem er bemerkt, dass die Kinder Cathrine und Heathcliff (ein sehr grausamer Zufall der Namen, wenn es überhaupt einer ist) sich mögen könnten.

Und so sehr man auch gehofft hat, dass sich Heathcliff bessern würde, tat er es nicht und fiel nur noch tiefer in sein eigens gegrabenes Grab.

Fazit
Zusammengefasst gesehen ist Sturmhöhe ein sehr trauriges und deprimierendes Buch, bei welchem erst gegen Ende wieder Hoffnung zu spüren ist. Jedoch fühlt man sich die ganze Geschichte über etwas beklemmend, so wie das Heim Sturmhöhe wohl gewesen sein musste.

Dadurch, dass mir die ganze Verzweiflung und der ganze Hass der Charaktere dann doch nicht gefallen hat, ich aber zugeben muss, dass es deswegen ein ziemlich gutes Buch ist, bekommt Sturmhöhe von mir 4 von 5 Sterne.

Besonders wenn man Rezensionen schreibt und sich dann noch einmal mit dem Gelesenen befassen musst, fällt einem doch auf, dass man Bücher auf sich wirken lassen muss, bevor man sie beurteilt.

xo Annina

blog-footer
|Cover ist von Thalia.at|

(i) Die Amazon Links sind Affiliate Links. Ich dachte, es wäre der einfachste Weg um einen Laden festzulegen wo ihr hingehen und euch ein Buch kaufen könnt, wenn ihr an einem interessiert seid, das ich rezensiert habe. Außerdem würde mir das ein paar Cents einbringen und das wäre echt toll – ja ich bin gierig geworden und würde gerne in meinen 10 mal 5 Centstücken baden gehen. Danke.

 

Advertisements

One thought on “[GER/ENG] Review: Wuthering Heights by Emily Brontë

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s